Freitag, 30. März 2012

Nackedei des Tages 30.03.2012

Published with Blogger-droid v2.0.4

Frage?

Guten Morgen meine Lieben, noch ein paar Stunden dann ist Wochenende.


Warum ist das Dasein manchmal so unertraeglich?


Published with Blogger-droid v2.0.4

Donnerstag, 29. März 2012

Nackedei des Tages 29.03.2012

Published with Blogger-droid v2.0.4

Nur eine Frage

Guten Morgen und einen wunderschoenen Tag.


Frage: Wie kann man begangenes Unrecht wieder gut machen?


Tschuessen


(©by Joerg Hartwig)


Published with Blogger-droid v2.0.4

Mittwoch, 28. März 2012

Vom Nicht Schlafen und Vom Schlafen

Guten Morgen euch Lieben. Wuensche euch einen stressfreien Wochenteiler.


Mich hat mal wieder das Nichtschlafen in der Nacht bill in der Hand. Noch mehr Baldrian kann ich nicht nehmen, dann kann ich als Katzenfaenger gehen.


Das verrueckte ist, das es mich irgendwann am Tage dahinrafft. Aber nur fuer ein, zwei Stuendchen.


Immerhin frage bzw forsche ich woran das liegen koennte.


Gut, man hat immer Sachen die einen bewegen. Ich bin ja auch nicht gerade ein einfacher Mensch. Da sagt, schreibt oder tut man manchmal Dinge, die unschoen sind, und einen dann im nachhinein Tage, Wochen und Monate lang beschaeftigen. Man moechte es ungeschehen machen, nur wie ist die Frage?


Was solls, da muss man halt durch.


Kommt gut durch den Tag


Tschuessen


(©by Joerg Hartwig)


Published with Blogger-droid v2.0.4

Nackedei des Tages 28.03.2012

Published with Blogger-droid v2.0.4

Montag, 26. März 2012

Nackedei des Tages 26.03.2012

Published with Blogger-droid v2.0.4

Wie Viele Kinder noch und vom Sonntag

Guten Morgen und einen ruhigen Start in die Woche.


Elfjährige in Emden getötet


Ist das nicht wieder furchtbar? Wieviele Kinder muessen noch ihr kurzes Leben hergeben, bis in unserem ach so schoenen Lande endlich etwas passiert.


Wann wird aus unserem Lande, ein Land der Opfer und nicht der Taeter?


In unserem Lande wird das ganze kranke Gesinde therapiert, und zim guten Schluss wieder auf freien Fuss gesetzt.


Moechte man dann eine dementsprechende Datei einrichten, ruft es sofort die Datenschuetzer auf den Plan. Fuer die Art Menschen darf  es keinen Schutz mehr geben. Denn die Kinder wurden auch nicht geschuetzt.


Man traut sich ja heute nicht mal die Kinder allein zum Buedchen zu schicken. Wer weiss ob sie wieder kommen.


Was will man von einem Land erwarten wo Terroristen begnadigt werden, und desssn Praesident ein Bigamist ist 


Deutschland erwache endlich, es gut um uns Alle.


Zum Sonntag nur soviel, den ganzen Tag verpennt.


Hab einen schoenen Tag.


Tschuessen


Published with Blogger-droid v2.0.4

Samstag, 24. März 2012

Nackedei des Tages 24.03.2012

Published with Blogger-droid v2.0.4

Von Ibuprofen und Von Weidenrinden Dragees

Guten Morgen.


Gestern war der reine Horror. Vor Schmerzen im Fuss haette ich die Waende hoch gehen koennen.


Da erinnerte ich mich an eine alte Freundin von mir, eine Anhaengerin der chemischen Pharmazie, sprich ihr all Heilmittel ist Ibuprofen, hochdosiert.


In meiner Not nahm ich eine Ibuprofen, Staerke 600. Gespannt wartet ich auf Wirkungseintritt. Wie heisst es immer so schorn"Und wenn sie nicht gestorben sind, dann warten sie noch heut." Es tat sich nichts


So ging ich wieder zu Bestrahlungen und Aconit Einreibungen ueber. Am Nachmittag konnte ich etwas Laufen. Beschwerlich aber es ging. Mein Weg fuehrte mich an der Hausapotheke vorbei. Irgendwie dachte ich bei mir"schau da mal rein". Gedacht, getan.


In der hintersten Ecke fand ich noch eine Packung Weidenrinden Dragees. Hhmm, warum nicht. Zurueck zu meinem Lager gehumpelt, und eingeworfen ein Dragees.


Was soll ich schreiben, eine halbe Stunde spaeter tanzte ich Rock n Roll. Entschuldigung Australien.


In diesem Sinne,


Tschuessen


Published with Blogger-droid v2.0.4

Freitag, 23. März 2012

Nackedei des Tages 23.03.2012

Published with Blogger-droid v2.0.4

Vom Auafuss und vom Rotlicht

Guten Morgen Allen. Noch ein bisschen dann ist Wichenende. Also letzte Reserven mobiliisiert.


Gestern war ich Dank meines Auafusses ganz und gar auf dem Verkehr gezogen. Nichts ging mehr.


Aber ich konnte mir nach vielen hin und her Linderung verschaffen. Da davon auszugehen ist, das es um entzuendete Nerven geht, habe ich mir Aconit Schmerzoel besorgen lassen, und die gute alte Rotlichtlampe aktiviert. Und siehe da, nach drei Anwendungen sowie eben so viel Bestrahlungen war der Schmerz ertraeglich. Folglich machen wir morgen getarnt weiter.


In diesem Sinne kommt Alle gut durch den Tag.


Tschuessen


Published with Blogger-droid v2.0.4

Mittwoch, 21. März 2012

Vom Dienstag, Von der ersten Geburtstagsparty und eine Info

Guten Morgen Euch, und schon ist es wieder Mittwoch. Die Haelfte haben wir schon.


Auszer den ueblichen Widrigkeiten des Alltages war es ein durchaus ruhiger Dienstag. Was wirklich Angenehm war, es war Sonne aber nicht zu warm. War richtig schoen.

Wenn es so bleibt, kann man den Garten herrichten, das Huehnerhaus fuer neue Huehner bereit machen und Fruehjahrsputz in der Huette machen. Auf geht es, packen wir es an.


Fuer meinen Enkel gestaltete sich der Tag gestern etwas aufregender. Er war auf seinem ersten Kindergeburtstag. Bei einem Maedchen. Meine Tochter, hinter vorgehaltener Hand nennen wir sie "die Uebermutter" war wieder in heller Aufregung, Ihr Sonnebscheinchen fuer Stunden in fremder Obhut, das zerrt. Besonders wo der Kleine zu ihr sagte, nachdem er fuenf Minuten dort war, "Mama, kannst nach Hause gehen." Ein Stich ins Mutterherz. Aber die Zeit verging ruckzuck und sie konnte den Kleinen wieder abholen, mit einer Handvoll neuer Einlaldungen. Arme Alex.


Zum guten Schluss noch eine Info zu den Bloggeschichten. Leider besteht im Augenblick ein Prioblem mit dem App. Es zeigt an, das es hochgeladen hat, aber es kommt nichts an. Hoffe das Heute klaeren zu koennen.


Kommt gut durch den Tag


Tschuessen


Published with Blogger-droid v2.0.4

Nackedei des Tages 21.03.2012

Published with Blogger-droid v2.0.4

Dienstag, 20. März 2012

Vom Wochenende und Vom Montag

Guten Morgen meine Lieben.





Das war ein Wochenende nach meinem Geschmack.


Samstag, St. Patrick Day und SdR. Also wurde beides ab 2015 vor dem Fernseher im Sessel celebriert. In der Hand ein eiskaltes Guiness, in der anderen Hand Chips. Man goennt sich ja sonst nix. Schon traurig ein Bier nur. Naja was soll es. So war man dann beim laengsten SdR dabei. Der war an Spannung nicht zu ueberbieten. Ich glaube schreiben zu duerfen, Alexander war Sieger der Herzen. Wenn ein Schuss daneben geht.


Um etwas runter zu kommen waren dann noch zwei Krimis von Noeten. Folglich war die Nacht sehr kurz.


Zum Glueck war ja Sonntag. Und dieser Sonntag wurde in Ruhe und Frieden verbracht. Und der Schlaf wurde in der Nacht zum Montag nachgeholt.


Das war auch gut so, denn der Montag begann total Stressig. Zweimal in die Stadt. Zum Glueck war es nicht ganz so warm.


Tja, und der Montag Abend sorgte bei mir fuer etwas "indoor Regen". Was fuer eine Hochzeit. Das schoene Kleid, das Ganze drum herrum. Die Kutsche. Alles wunder wunderschoen. Silvia und Dieter ihr seit ein tolles Paar, und die Besten Eltern die man haben kann. Von mir Alles, Alles Gute fuer euch Alle. Ihr seit Top.


Sodele das war es.


Kommt gut durch Tag.


Tschuessen


Published with Blogger-droid v2.0.4

Sonntag, 18. März 2012

Freitag, 16. März 2012

Die Einzige Medizin

Published with Blogger-droid v2.0.4

Vom Wieder Gut Drauf und Sonst Nix



Guten Morgen Euch, ein paar Stunden noch dann ist das Wochenende da. Und es soll super Wetter werden.


Zu mir gibt es heute nicht viel zu Schreiben, mach noch etwas langsam aber ansonsten bin ich wieder gut drauf. Gut, ab und an bin ich auch mal gut drunter.


In diesem Sinne kommt gut durch den Freitag.


Tschuessen


(©by Joerg Hartwig)


Published with Blogger-droid v2.0.4

Nackedei des Tages 16.03.2012

Published with Blogger-droid v2.0.4

Donnerstag, 15. März 2012

Gott sei Dank

Pumpe laeuft wieder run und im Takt.


©by Joerg Hartwig


Published with Blogger-droid v2.0.4

Gestern Magen/Darm und Heute Pumpe

Ich hab so die Schnauze voll, das glaubt mir Keiner.



©by Joerg Hartwig


Published with Blogger-droid v2.0.4

Published with Blogger-droid v2.0.4

Vom Suessem nichts Tun und Boese Krank sein

Hallo meine Lieben, da ist schon Donnerstag. Ruckzuck ist auch diese Woche auch rum.


Vielleicht sollte ich mir keine Ruhetage mehr vornehmen. Denn dann wird es ja meist nix. Nun gut, so war dann heute Morgen suesses Nichtstun angesagt.

Aber auch das wurde mir gegen Nachmittag auch noch uebelst vermiest. Montezumas Rache ereilte mich von jetzt auf gleich.

Alle fuenf Minuten etwas anderes. Ich hab echt die Schnauze voll. Naja nun ist fast wieder alles in Ordnung, dank dem kleinen Schwedenbitter.


Nun hab ich euch genug genervt, kommt alle gut durch den Tag.


Tschuessen


Published with Blogger-droid v2.0.4

Nackedei des Tages 15.03.2012

©by Joerg Hartwig


Published with Blogger-droid v2.0.4

Mittwoch, 14. März 2012

Nackedei des Tages 14.03.2012

Published with Blogger-droid v2.0.4

Vom Dienstag und Vom Zucker

Einen wunder, wnderschoenen Guten Morgen meine lieben Leser.


Da hatte ich mir doch fuer gestern einen Ruhetag vorgenommen, tja erstens kommt es anders, zweitens wie man denkt.


Bis zur zehnten Stunde des Tages war eigentlich Ruhe angesagt, nur ab dann wurde es etwas hektisch. Alle aufeinmal wollten irgendwas.


Gut, dann haben wir eins nach dem Anderen abgearbeitet, und hatten dann so gegen 16:30 wieder unsere Ruhe. Man macht es ja gerne.


Nun war aus unerfindlichen Gruenden in den letzten Tagen mein Zucker etwas hoch. Was mich natuerlich sehr aergerte, da ich einen sehr guten Hba1c Wert habe. Genauso wie es kam, war es auch wieder weg heute Morgen. Wer weiss was das wieder war.


Sodele dann schauen wir mal was uns heute erwsrtet.


Tschuessen


Published with Blogger-droid v2.0.4

Dienstag, 13. März 2012

Von einem Bisschen Prosa und Von einem Bisschen Ruhetag


Prosa von Edeltraud Dechers

Erinnere dich an deine Träume, denn sie kommen aus deiner Tiefe,
sind Träger von Ratschlägen, Botschaften oder eine Warnung.

Lerne deine Träume wieder zu erkennen,
denn einige von ihnen kehren häufig in einer anderen Form zurück und senden dir dieselbe Botschaft.

Höre auf deine Träume, denn auch sie lehren dich den Weg des lauten Geistes.

Ende

Also ich mach heute Ruhetag, muss mir mal einiges Durchdenken.

Die Prosa stimmt mich einwenig nachdenklich.

Habt einen schoenen Tag.

Tschuessen


Nackedei des Tages 13.03.2012


Montag, 12. März 2012

Nackedei des Tages 12.03.2012



Copyright by Joerg Hartwig

Vom Sonntag und Montag





Einen wunderschoenen Guten Morgen sowie einen ruhigen Start in die neue Woche. Mit all den Dingen die wieder geschehen moegen.

Der Sonntag verlief bei mir in Ruhe. Morgens hatte ich kurz Besuch von meiner Tochter. Haben erstmal Handyvideo vom Kleinen/Grossen angeguckt. Fahrradfahren ist im Augenblick sein Leben. Da kann es gar nicht weit genug gehen. Ist schon ein Racker.

Er kann auch schon etwas die Uhr, so bekommt Opa jetzt gesagt wann er anrufen soll. Um Vier soll Opa immer anrufen. Er steht dann vor der Stubenuhr meiner Tochter, zeigt mit dem Finger auf das Ziffernblatt, zaehlt dann laut bis Vier, und ruft dann ins Telefon, welches auf dem Sofatisch liegt:" Opa vier Uhr anrufen, hoerste um vier uhr." Dann wird aufgelegt. Ganz Geschaeftsmann halt.

Sodele nun ist es wieder Montag. Die neue Woche beginnt. Wird heute etwas spannendes passieren. Wird das Flehen einer verkannten Seele erhoert? Wann weiss es nicht.

Tschuessen

Copyright by Joerg Hartwig

Sonntag, 11. März 2012

Samstag, 10. März 2012

Von der Ruhe vor dem Sturm





Gute Morgen meine Lieben, wuensche euch einen schoenen sowie erholsamen Samstag. Das Wetter soll ja leider nicht so toll werden. Aber wir machen das Beste daraus.

Wie ihr euch erinnern koennt, war meine Woche eher von Ruhe und Muessiggang gepraegt. Das Raechte sich nun gestern. Erst Doc, nein das mit dem Bein hab ich nicht gesagt, dann Stadt. Nun war ich in freudiger Erwartung auf mein Sofa und meinen Fernseher, da geht doch die olle Stechhilfe entzwei. Also nochmal Auto besorgen, Doc, neue Stechhilfe holen. Ganz Klasse.

Da war die Woche die Ruhe vor dem Sturm.

Endlich wieder Daheim, sofort das Wochenende eingelaeutet.

Manchmal kommt auch alles auf einmal.

Aber wir lassen uns ja nicht unterkriegen. In diesem Sinne,

Tschuessen

Copyright by Joerg Hartwig

Nackedei des Tages 10.03.2012



Copyright by Joerg Hartwig

Freitag, 9. März 2012

Nackedei des Tages 09.03.2012



Copyright by Joerg Hartwig

Vom noch Ruhiger werden





Einen wunderschoenen Freitag Morgen wuensche ich euch. Das Wochenende ist zum Greifen nah. Ein paar Stunden noch dann ist es geschafft.

Gestern Abend habe ich an mir wieder festgestellt, ich muss noch viel ruhiger werden. Denn so geht es einfach nicht.

Wenn mir persoenlich eine Situation nicht behaglich ist, ist es doch ein leichtest sich zu empfehlen, und zu gehen. So entsteht kein Driss. und alles ist gut. So leidet keiner, alle sind zu frieden. Das gute daran ist ferner, das keine Freundschaft gefaehrtet wird.

Ob das der beste Weg ist, weiss ich nicht, nur meine Erfahrung hat mich gelehrt, das es entspannter ist.

Nun genug dem Gejammere. Ist doch bald Wochenende.

Dann schreib ich mal Tschuessen.

Tschuessen

Ps. in den Bloggeschichten geht es heute weiter.


Copyright by Joerg Hartwig