Dienstag, 31. August 2010

Eine Paprika mit..





Baby. Da sitz ich hier und schneid mir eine  Paprika, und dann das.

Ein Wunder  der Natur.

Postes by Joerg Hartwig

Dienstag 30.08.2010




, euch

Hallo ihr Lieben, habt ihr auch solch Depriwetter? Hier ist seit Tagen Herbst. Nass und kalt. Und das Ende  August, wo  soll das noch alles hinfuehren? Welche Welt hinterlassen wir unseren Enkeln?

Ansonsten  gibt es nicht viel Neues, auszer der wir festgestellt haben, das  zum Anschlieszen eines Eherdes ein  Fachmann von noeten  ist.  Wer weisz wofuer es  besser ist.

Ansonsten kaempfe ich nach wievor mit meinem Nuechternzucker. Im Augenblick fuehrt er noch, aber ich werde ihn besiegen, uber kurz  oder lang.  

Nun schauen wir  mal gemuetlich was der Tag  so bringt.

Tschueszelinchen

Postes by Joerg Hartwig

Montag, 30. August 2010

Gestern, Promi- Diner





Das gestrige Promi-Diner war seit lengemmal wieder abolut Spitze. Dank Daniela Katzenberger.

Es war einfach zu koestlich  mit Anzusehen wie Daniela von einem in das  nacheste Fettnaepfchen  trat.

Aber restlos verloren war es bei mir nachdem Daniela sagte:" und keiner litt an Lebensmittelauswurf." Herrlich, ich habe Traenen gelacht.

Damiela, bitte bleib so wie du bist. Du bist genial.

Postes by Joerg Hartwig

Neue Woche, Neues Glueck





Einen wunderschienen Guten Morgen euch allen da draussen.

Hoffe ihr hattet alle ein ruhiges Wochenende. Meins war dank des herbstlichen Wetters einfach fade. Rumgammeln ohne Ende.

Bissl Fernsehen, bissl Lesen und ein  bissl Schlafen. Am besten war doch  noch der Versuch etwas im Garten zu tuen, hoffnungslos eingesunken. Super.

Aber wir wollen mal nicht so laut meckern, wenn man  die  Bilder aus Steinfurt und Osnabrueck sieht. Das ist ziemlich Krass dort. Voelliges Land unter und Notstand ausgerufen.

Nun schauen wir mal was die neue Woche so bringt. Vielleicht mal etwas gutes.

In diesem Sinne, auf dann.

Postes by Joerg Hartwig

Freitag, 27. August 2010

Schaut euch das mal an


 Tweet from Tweetcaster 

Postes by Joerg Hartwig

Freitag Vol. 4


 Cooles YouTube-Video 

Postes by Joerg Hartwig

Freitag Vo.3


 Cooles YouTube-Video 

Postes by Joerg Hartwig

Freitag Vl. 2


 Cooles YouTube-Video 

Postes by Joerg Hartwig

Freitag Vol. 1


 Cooles YouTube-Video 

Postes by Joerg Hartwig

Juch Huu





nun ist fast wieder Wochenende.

Wenn jetzt noch das Wetter noch mit spielt oder zumindest die Naesse von oben aufhoert, koennte man noch etwas schoenes Unternehmen.

Mein seltsamen Verhalten von gestern erklaert sich so,dass es mir gestern Morgen ueberhaupt nicht gut ging. Die Pumpe meinte sie muesse mal zu langsam pumpen. Aber bis zum Mittag war das wieder uebersstanden. Und heute geht es mir blendend.

Der Umzug neigt sich auch fast dem Ende, war doch ein guter Entschluss sich zu verkleinern. Ist halt alles eine Geldfrage.

Nun wollen wir es mal langsam angehen lassen. Kommt alle gut durch Tag.

Tschueszelinchen

Postes by Joerg Hartwig

Dienstag, 24. August 2010

Guten Morgen,





Ihr Lieben. Hoffe ihr habt alle gut geschlafen und etwas schoenes getraeumt. Bei mir ging es so mit dem Schlafen aber traumlos.

Da ich gestern noch etwas langsam machen musste, haben mein Schwiegersohn in Spe und ich zum xten Mal den Kuechenhaengeschrank aufgehangen. Unter Verwendung von Pattex Kraftkleber, den Marin dann noch besorgt hat.

Gut, ob wir den Haengeschrank jemals wieder abbekommen, ist fraglich. Aber er haengt. Entsrechende Testdummies wurden zu Rate gezogen.

Der restliche Tag verlief dann eher ruhig sowie besinnlich.

Und schauen wir mal was der neue Tag so bringt.

Tschueszelinchen

Postes by Joerg Hartwig

Montag, 23. August 2010

Das habe ich gesucht


 Cooles YouTube-Video 

Postes by Joerg Hartwig

Hallo, Huhu, Hi,





ja, da isser wieder. Gestern war ich der auf der Haengematte. Nur das ich kein HartzIV Geld bekomme, dann bestaende ja noch Hoffnung, aber so? Naja was soll es.

Nun nachdem ich gestern die Seele und mich ein wenig baumeln liesz, und mal in Ruhe ueber alles nachgedacht habe, geht es mir heute wesentlich besser von der Psyche her. Und das ist gut so.

Nach einem wirklich schoenen Tag gestern, meinte doch gegen Abend meine Pumpe muesste sich mal wieder Melden. Aber keinen Grund zur Panik, es schlaegt wieder im Takt. Ohne Besuch auf dem Berg.

An dieser Stelle moechte ich mich noch bei meinem Freund Ronny bedanken,das er mich gestern Abend im Chat vertreten hat. Danke Ronny.

Sodele dann werden wir uns mal ins Alltagsgetuemmel stuerzen, mal sehen was der Tag bringt.

Tschueszelinchen

Postes by Joerg Hartwig

Samstag, 21. August 2010

Wochenende





Wuensch euch allen eine schoenes Wochenende.

Postes by Joerg Hartwig

Manche haben Ideen


 Cooles YouTube-Video 

Postes by Joerg Hartwig

It's graet too


 Cooles YouTube-Video 

Postes by Joerg Hartwig

It's great


 Cooles YouTube-Video 

Postes by Joerg Hartwig

Impressionen in der Nacht





Am Fenster stehend, eine tiefen Zug an meiner Zigarette nehmend, und in den naechtlichen Himmel schauend.

Man, man, man was ist das alles Los am Himmel. Funkelt, blitzt und blink ohne Unterlasz.

Wenn wieder eine Wolke vorrueber gezogen ist, koennte man Denken, die Sterne haben sich neu angeordnet.

Verliebte holen sich gegenseitig die Sterne  vom Himmel, Trauernde wuenschen sich das ein Stern ihr Angehoeriger ist,der nun am Himmel ueber sie wacht. Kinder sind ganz begeistert von dem Lichtspiel am Nachthimmel.

Erneut nehme ich einen tiefen Zug an meiner Zigarette, inhaliere den Rauch, lass ihn zur Nase wieder raus.

Sind es  jede Nacht die selben Sterne, oder immer neue? Die Stene funkeln so schoen, ihr unerreichbarer Glanz ist so beeindruckend.

Man moechte danach Greifen, man moechte etwas von dem Glanz mit in sich aufnehmen, das der Glanz das Herz erwaermt.

Aber zum Glueck sind die Sterne unerreichbar. Denn wer weisz was wir Menschen mit dem Sternenzelt anstellen wuerden. Jedenfalls nix gutes.

Druecke meine Zigarette im Ascher aus, schliesse das Fenster, schiebe die schweren Vorhaenge davor. Drehe mich um, halte inne, dreh mich zurueck, oeffne den Vorhang einen Spalt, schau in den Himmel,

und sage: " Bist du mein Stern?"

Postes by Joerg Hartwig

Freitag, 20. August 2010

Freitag und Gute Laune





Einen wunderschoenen Guten Morgen euch allen.

Gestern Abend hat es mich relativ frueh ins Bettchen gezogen. So gegen 0030. Hab es noch nicht mal geschafft, den Fernseher im Schlafzimmer auszumachen. Habe dann tief und fest geschlafen bis heute moergen um 0630. Augen auf und super Laune. Nuechternzucker noch im Rahmen und Blutdruck absolut super. 

Nun moechte ich mal hoffen das der Tag so schoen weiter geht. Das Taete mal richtig gut. Aber da denken wir mal positiv.

Ansonsten laeuft alles etwas wackelig rund. Solange man noch Herr des Chaos ist geht es noch.

Dann schauen wir mal was der Tag noch so bringt.

Postes by Joerg Hartwig

Donnerstag, 19. August 2010

Paare !





They'll never die

Postes by Joerg Hartwig

I think so





I don't care about the distance,

I just care about you

Postes by Joerg Hartwig

Langes Telefonat





(Die Donnerstagsgruesse siehe Bild)

Nun ist es manchmal so, das man manche Leute, in denen man sich getaeuscht hat, erst nachts in einem langen Telefonnat  richtig kennenlernt. Und auf Grund dessen seine Meinung, ueber die Person, aendert. Es hat richtig gutgetan.

Ansonsten war gestern mal ein ruhiger Tag. Das Wetter hatte sich komplett auf Herbst eingestellt, mit allem drum und dran. Sturm und  sehr heftiger Regen am abend. Das haben wir Menschen wirklich super hin bekommen.

Da ich im Augenblick von allem total angenervt bin, ueberlege ich fuer ein paar Tage ins Waldhaus zu fahren. Aber alleine Saufen ist auch nicht der Bringer, kann aber durchaus befreiend wirken. Mal so richtig die Festplatte formatieren. Danach auf zu neuen Ufern, wie immer die auch  aussehen. Schauen wir mal.

Sodele, nun kommt alle  gut durch den Tag.

Postes by Joerg Hartwig

Mittwoch, 18. August 2010

Guten Morgem





Einen wunderschoenen Guten Morgen, euch allen.

Habe tief und fest geschlafen, allerdings erst etwas spaet, aber besser wie nie.

Dann wollen wirmal in den Tag starte, und sehen was er uns bringt.

Hoffe nur Gutes

Test


Test 1

Dienstag, 17. August 2010

Armdruecken


 Cooles YouTube-Video 

Daniela wir lieben dich


 Cooles YouTube-Video 

Ich lach mich weg


 Cooles YouTube-Video 

Spruch





Mit Luegen kommt man ueberall hin, aber nicht zurueck

(Russ. Sprichwort)

Hoert mal rein, ist entspannend

http://www.youtube.com/watch?v=_yey6vKSnH0&sns=em

Guten Morgen





ihr lieben Menschen da draussen. Nun hat das Trauern auch ein Ende.

Weil wie schon geschrieben, eine richtige Trauer war es, es war zumindest fuer mich, eine Erloesung mit. Weil das Leiden war am Ende schier unertraeglich. Aber nun ist der Vadder in einer besseren Welt.

Ansonsten befinde ich mich mitten im Umzugsstress. Was man da nicht  alles wiederfindet.

Nur die endlos Diskussionen mit der besten Ehefrau von allen, ist rein bissl nervig. Die Gute moechte doch meine, ueber Jahre muehevoll zusammen getragene Schaetze, endweder dem Container, dem Sperrmuell oder gar den Glasauto anveretrauen. Noe, noe nicht mit mir. Wenn man es dann mal braucht, muss man es neu kaufen. Und wenn einer von euch schon mal Weckglaeser gekauft hat, der weisz wovon ich rede.

Nun nahte auch noch gestern Wegwerfexpertin Nummer Zwei, in Form von Tochter Nummer 2. Nur Merkwuerdig, die Einweckglaeser mit der selbstbemachten Mett- und  Leberwurst wanderten doch in ihre Tasche. Hhm?  Aber auch ihr Wegwerfwahn war unendlich. Vielleicht sollte ich mal schauen ob es Lagerhaeuser gibt, hier in der Naehe.

Ansonsten kaempfe ich mit einem kleinen grippialen Infekt. Aber dank des kleinen Schwedenbitters und der selbstgemachten Erkaeltungssalbe ist es schon viel, viel besser.

Na dann schauen wir mal was der Tag noch fuer uns bereithaelt. Vielleicht mal etwas Positives.

Bis Morgen

Donnerstag, 12. August 2010

Irgeendwie fuehle.....





ich mich heute als haette ich (siehe Bild) gezogen.

Das Einzige was heute hier klappt sind die Tueren. Alle sind gereizt und deprimiert.

Warum sieht es denn keiner mal Positiv, es war eine Erloesung fuer meinen Vadder. Es war doch fuer ihn nur ein dahin vegetieren, auf fremde Hilfe angewiesen, die eine Koerperhaelfte offen vom Krebszerfressen. Es war das Beste so.

Morgen findet die Ausegnung statt, dann die Ueberfuehrung ins Krematorium sowie 14 Tage spaeter die Beisetzung im Friedwald, so wie es sich der Vadder gewuenscht hat. Dann hat der Vadder endlich die letzte Ruhe gefunden.

Dann schauen wir mal was der Abend noch so bringt.

Montag, 9. August 2010

Der Kampf Ist Vorbei





Dipl. Ing. Guenter Hartwig

* 11.03.1932            + 09.08.2010

Heute, um 15 Uhr 25 war der Kampf beendet, und mein Vater ist fuer immer, sanft, eingeschlafen.

Lieber Gott, ich danke dir, das du dem Leiden in deiner Gnade ein Ende gemacht hast, und meinen Vater in dein Reich abberufen hast. Auf das der Vater in der Ewigkeit ueber uns Wachen mag.

Vater, wir danken dir fuer alles.

Miss Piggy sagt:


Sonntag, 8. August 2010

Neues von der....





Front. Es wird nun von Tag zu Tag schlimmer mit meinem Vadder. Mittlerweile bekommt der Vadder das linke  Auge nicht mehr auf. Stuendlich wird mein Vadder schwaecher und schwaecher.

Da das Sarkom, die Lymphen im rechten Arm angegriffen bzw. zerstoert hat, ist er Arm voll mit Lymphwasser. An eine Drainge ist nicht zu Denken, weil das wuerde meinem Vadder noch zusaetzlich Schmerzen bereiten, und ob das  Lymphwasser ueberhaupt ablaeuft ist aeuszerst zweifelhaft.

An eine Aufnahme von festen Nahrungsmitteln, ist nicht dran zu Denken. Da bei meinem Vater  ab und an, der Schluckreflex ausetzt. Alles muss kleingegemacht  sowie eingeweicht sein. 

Es ist so grausam !

Warum lieber Gott verlangst du meinem  Vadder solch eine schwere Pruefung ab?

Warum?


Aber es gab Heute auch eine schoene "Front".



Meine Tochter nebst meinen Enkel waren bei uns zu  Besuch. Das waren endlich mal schoene Stunden.

Was kleine Kinder alles so bewirken koennen. Wir hatten viel Spass und konnten fuer Stunden,  das gesamte Leid vergessen.

Nun  moechte ich den Frontbericht beenden, und  Hoffen das der Schlaf besitz von mir  ergreift.

Wuensche allen einen schoenen Sonntag.

Bericht ENDE

Samstag, 7. August 2010

Alex und Max





So wie der Typ auf dem Bild fuehle ich mich auch gerade.

Denn meine Tochter ist mit dem Kleinen zu besuch.

Das tut mal verdammt gut, das Kinderlachen.

Und Opa kann wieder ungehindert Bloedsinn machen, nun in jedem Manne steckt ein Kind, das ab und zu mal raus moechte.

Endlich mal andere Gedanken.

Na der....





hat leicht reden.

Schmerz





Am liebsten wuerde ich meinen Schmerz ebenso laut herausbruellen, wie der Unbekannte auf dem Bild.

Warum ?

Weil es mir unsegliche Pein bereitet, meinen Vater so Leiden zu sehen. Egal was war, das hat er so nicht verdient. Das hat keiner verdient.

Dieser unerbittliche Kampf zwischen Leben und Tot. Das Sarkom das seinen Ruecken aufgebrochen hat, und tgl. waechst und waechst.

Warum kann der Vater nicht die Augen schliessen, und friedlich Einschlafen? Vielleicht weil sein ganzes Leben ein einziger Kampf war? Der Kampf mit seiner Firma und ihren Angestellten, mit uns, seiner Familie oder einfach nur der alltaegliche Kampf des daseins. Mein Vater hat immer 150% gegeben, und es ebenso erwartet. Sein Erfolg bestaetigte ihn darin.

Aber mein Vater wusste auch, des sein Erfolg von seinen Mitarbeitern abhaengte. Darum war er immer fuer Alle da, egal wann, wie und wo. Mein Vater war ein wahrer Meister in Menschfuehrung. Hut ab.

Nun moechte ich mich hier nicht weiter Verzetteln, nur eine bitte moechte ich noch aeuszern, bitte lieber Gott nimm meinen Vatter auf in dein Reich, und das bald. Denn das jetzt, hat mein Vater nicht verdient.

Bitte !

Freitag, 6. August 2010

Test


Dies ist ein test

Das ist sie wieder





Was fuer eine Freude, da hab ich sie doch wiedergefunden. Meine gut alte Waermflasche. Man ich freu mich so.

Damit hast du im Winter NIE kalte Fuesse mit.

Guten Morgen Deutschland





Wuensche euch allen einen wunderschoenen Guten Morgen.

Hoffe ihr habt alle gut geschlafen und hattet angenehme Traeume.

Gut geschlafen habe ich endlich auch mal wieder seit langem, tief und fest, aber ohne Traum. Naja muss ja nicht immer Kopfkino laufen.

Dann wollen wir mal das Morgenprogramm starten. Zucker- Bdmessen, Medis einwerfen, Duschen und Fruehstuecken.

Wuensche euch allen einen schoenen Tag, und morgen ist Wochenende.

Man liest sich

Fazit des Tages





Also mit einer positiven Einstellung geht man besser durch den Tag.

Gut, Manches was man sehr vermisst, erblueht nur kurz im Sonnenschein der Gefuehle, aber das tut auch mal gut.

So, und nun wollen wir unsere positive Energie mit in das Morgen nehmen. Vielleicht gelingt es uns nocheinmal.

Gute Nacht, Schlaft Gut.


Liebe Pfanna, dir alles Gute. Hoffe das es dir morgen besser geht.

Gute Nacht

Donnerstag, 5. August 2010

Da in der Mitte...





ist mein neuer Pen. Das Silber sieht cool aus, finde ich.

Vergesslichkeit





Entschuldigung, ich habe im letzten Post total vergessen, das ich unter meine "Lieblings Seiten" einen neuen Link eingepflegt habe.

Naemlich Julias Loveparade Blog.

Sehr Empfehlungswert zum Lesen, aber man braucht starke Nerven und ein Packerl Tempos. Echt Heftig.

Schaut dort mal rein, danke euch.

Es scheint...





...zu helfen, das positive Denken.

Erfolg 1)

Und es geht doch! Nach langem Ringen bekomm ich endlich einen zweiten Pen fuer mein kurzzeit Insulin. Nun produziere ich keinen uebermaeszigen Platikmuell mehr.

Erfolg 2)

Nach einem Schubs in die richtige Richtung, fand vorhin eine Aussprache zwischenmir und meiner Mutter statt. Es ist alles geklaert. Und wir sind aus gesoehnt. Naja mal Sehen wie lange.

Schauen wir mal wie es heutnoch weitergeht.

Einen schoenen Abend euch.

Guten Morgen





Vielleicht sollte ich es so machen, wie es Kermit hier sagt: "Denke Positiv."

Vielleicht sollte ich mich, wie ein Heilstein, unter die Dusche stellen, und mich solange abseifen bis alle negativen Gedanken fortgewaschen sind.

Dann setzt ich mich so wie der liebe Gott mich schuf, in den Garten und lade mich in der Sonne wieder mit positiver Energie auf, so wie der Lapis Lazuli.

Gut, der erste Gedanke koennte gelingen und durchgefuehrt werden, aber der zweite Gedanke scheitert mangels Sonne.

Nun sei es wie es ist, man wird einen Weg finden.

Mal sehen was der Tag noch so bereithaelt.


Hallo liebe Pfanna,

fuer deinen Krankenhausaufenthalt, wuensche ich dir alles, alles Gute. Komm bitte Gesund wieder nach Daheim zu deinen Lieben. Kopf hoch, das wird wieder. Du schaffst das.

Lg joerg

Mittwoch, 4. August 2010

Einfach...



nur lecker.

Das Nenn...



Dienst  am Kunden. *lol*

Zwei Bahnangestellte unterhalten sich.

Sagt der eine: "Letztens war ich mit meinem Güterzug unterwegs, da sah ich doch neben der Schiene eine nackte Frau,  hab sie von vorne und hinten so richtig drangenommen."

Meint der Kollege: "Geil! Hast du dir auch einen blasen assen?"

"Nee, ging nicht. Ich hab den Kopf nicht gefunden."

Da bekomm ich angst


&nbdip;Cooles YouTube-Video&nbdip;

Alle zum (siehe Bild)





Heute war wieder so ein Tag, wo nur die Tueren geklappt haben.

Die ganze letzte Nacht nicht gepennt, wegen Vadder und Klaus. Warum kann nicht einfach alles gut werden.

Warum musz sich ein Mensch so quaelen? Das was da jetzt in dem Bett liegt, ist nicht mehr der Vadder, der er mal war. Man sollte mal die Diskussion ueber Aktivesterbehilfe neu entfachen.

Trocken  Schlucken, das ist heftig. Hoffe es  gelingt mir, meinen Vadder wieder so in Erinnerung zu bringen, wie er noch  gesund war.

Und der gesammte andere Rest laeuft auch eher Suboptimal. Cash from  Chaos. So sieht es aus. Aber auch dies Chaos wird sich Lichten, besonders nach dem Umzug. Dann mehr Cash.

Das wirklich Gute an dem ganzen Geraffel ist, das es wesentlich besser zwischen mir und meiner Frau laeuft. Und das tut auch mal gut.

So, nun tut ich es dem Hund auf dem Bild gleich, vielleicht geht es mir dann besser.

Gute Nacht  


Dienstag, 3. August 2010

Mist Tag



Man man man was war das gestern fuer ein mistiger Tag fuer eueren erlauchten Schreiber.

Der Tag begann schon damit, das der Nuechternzucker viel zu hoch war, ohne Grund.

Gefolgt von einer Massenbluterei nach dem Spritzen des Morgeninsulins.

Oh nein, das war bei Weitem nicht alles.

Nach einem kurzem Telefonat mit meiner Mutter, welches im riesen Zoff endete, weil euer erlauchter Schreiber eine aerztliche Versorgung fuer seinen Vadder erachtenswert hielt, aber die Mutter nicht. Das Telefonat nahm ein Ende mit dem Satz:" Ab sofort habe ich keinen Sohn mehr!" Gut, hatten wir vor 26 Jahren schon einmal. Nur die Situation ist jetzt leider eine Andere. Na, wie die Mutter es meint.

Da euer erlauchter Schreiber nun genug zum Gruebeln hatte, war Ruhe fuer den restlichen Tag.

Voller Freude machte es sich euer erlauchter Schreiber vor Fernseher gemuetlich, denn gestern war BB - Abend. Erst Tageszusammenfassung und dann die Entscheidung. Diese Entscheidung war an Spnnung nicht zu ueberbieten. Erst zog Marc ins Finale ein, gefolgt von Anne. Und die Beiden letzt Nominierten waren Manu und Klaus. Die Spannung stieg ins Unermessliche. Und dann, ja dann kam der Hammer, der absolute Hammer, Klaus musste das Haus verlassen. Verdammter Mist!!! Sokch ein Mist!!! Aber es ist immer so, die Aufrichten und die Ehrlichen trifft es immer, irgendwann. Sch....e!!

Nun wer erneut Dickschnauze bei euerem erlauchtem Schreiber angesagt. Super. Fehlt nur noch das der Schleimer, Timo, die Staffel gewinnt.

Voller Wut und Zorn zog sich der erlauchte Schreiber in sein Bett zurueck, aber nein an Schlaf ist nicht zu denken, denn er schwitzt wie ein Ferkel. Zweites Tschirt an sowie zweiten Kopfkissenbezug drauf. Klasse. Dickschnautze.

Nun raucht euer erlauchter Schreiber noch eine am Fenster und dann zweiter Schlafversuch.

Tschueszelinchen

Montag, 2. August 2010

Das Warten...





auf das Ende. Auf das entgueltige Ende.

Meine Hoffungen waren wohl zu hoch gesteckt.

Man muss Erkennen, wenn es wirklich keine Hoffnung mehr gibt.

Wenn jegliches Tuen, jegliche Muehen vergebens scheinen.

Nun ist es Zeit zum Loslassen.

Es ist Zeit Abschied zu nehmen. Abschied fuer immer und ewig.

Nur das Warten, das Warten droht einen zu zermuerben.

Mag der Kampf nicht so lange dauern, damit ein Gehen in  Wuerde moeglich ist. Ein Gehen ohne Wiederkehr.

Ein Winken, wird nicht zurueck kommen, denn auf dem letzten Gang kann man sich nicht mehr zum Gruss wenden. Es geht nur in eine Richtung, in die Richtung des hellen Lichtes.

Die Reise hat begonnen.

Das Warten hat begonnen.

Oder ist das Ende schon da?