Samstag, 31. Juli 2010

Quietschi sagt:


Und wenn


wir schon dabei sind,

Bountybunny und Milkywaymacho

Gibt es auch nicht mehr.

Ruhe in Frieden





Fuer jedes Opfer eine.

Meine Gedanken sind bei Euch sowie bei denen, die ihr zurueckgelassen habt.

DAS VATERUNSER

Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name.

Dein Reich komme.

Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.

Unser taeglich Brot gib uns heute.

Und vergib uns unsere Schuld wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.

Und fuehre uns nicht in Versuchung, somdern erloese uns von dem Boesen.

Amen

Weissheit





Die Hoelle ist ein Ort ohne jegliche Liebe.

Also wer liebt, wird niemals der Hoelle gehoeren.

Schlimmer als



gedacht. Der Krebs des Vadders ist unter dem rechten Schulterblatt nach aussen gebrochen. Und fragt man den Arzt wie es weitergehen soll, dann bekommt man ein Achselzucken zur Antwort.

Nun soll heute ein Gespraech mit dem Arzt stattfinden, wegen alternativ Medizin, bin mal gespannt was dabei rauskommt.

Ansonsten laufen die Tage so dahin. Manches ist erfreulich,  manches ist halt weniger erfreulich. Man musz halt damit Leben.

Nun wollen wir uns alle auf ein schones Wochenende freuen, und im Geiste bei den Hinterbliebenen von Duisburg sein.

In diesem Sinne.

(Auf dem Bild sind meine neuen Sommerschuhe, luftig gell?) 

Donnerstag, 29. Juli 2010

Hallo


Wieder mal


Donnerstag.

Und bald ist wieder eine Woche vorbei. Und wir freuen uns auf das Wochenende. Hoffentlich wird es nicht wieder von einem Unheil ueberschattet, wie das lezte Wochenende.

Es ist sehr schlimm, was da in Duisburg geschehen ist. Nur was jetzt wieder  abgeht, ist unmoeglich. Diese permanete Schuld zuweisung, der Verantwortlichen ist eine Frechheit. Der Verantstalter und derjenige der fuer das Ganze seine Unterschrift gegeben hat, sind Schuld. Und kein anderer.

Meine tiefe Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen sowie den Verletzten.

In diesem Sinne moechte ich hier auf einen sehr bewegenen Blog hinweissen, von jemanden, der dabei war und es ueberlebt hat.

&nbdip;Duisburg&nbdip;

Wenn ihr moegt schaut mal darauf, mich hat es sehr beruehrt.

Sodele, mal schauen was der Tag noch bereithaelt. Vielleicht saeg ich mir den Fusz ab, bloede Schmerzen.

Tschueszelinchen

Mittwoch, 28. Juli 2010

Guten Abend



(Hoffe nur mein Fuss sieht nicht bald so aus)


Die ganze Nacht nicht geschlafen, den ganzen Vormittag Schmerzen im Fuss wie Hoelle. Beinwellsalbe bringt Linderung.

Dann ab 1015 bis 1720 komplett durchgeschlafen, tief und fest.

Nachteil bei dieser Uebung, Mittagessen und Mittagsinsu verpennt. Also getarnt weitermachen.

Wuensche euch allen einen schoenen Abend.

Tschueszlelinchen

Und Prost


Nachts


Nun sitzt er hier, allein, bei seinem dritten Glas Jack D. und die Gedanken kreisen wie verueckt in seinem Kopf, die Stirn liegt in tiefen Falten. Er raucht die Xte Zigarette an diesem Abend. Im Hindergrund laeuft  " I 'm walkiing on sunshine."

Ist er, noch er? Wenn man ihn so sieht, ein Baer von Mann, voellig Uebernaechtig, mit verquollenen Augen, und der Schmerz ist ihm deutlich anzusehen. Er behauptet, der Schmerz kommt von seinem Fusz, nur Luegen konnte er nie gut.

Nun lass mich doch mal in Ruhe einen Trinken, ein bissl Rauchen und Musik hoeren. Tut auch mal Gut. Ja, ich hab wenig geschlafen,das kommt vor. Meine dicken Augen habe ich vom stundenlangen X-Box spielen, und der Schmerz in meinem Gesicht kommt von meinem Fusz. Noch Fragen?

Wie gesagt er kann sehr schlecht luegen.

Klar weisz er das er da richtig Mist gemacht hat, aber so richtigen. Auch sein Verhalten war in der letzten Zeit absolut indiskutabel. Um das Wort "Sch....e" nicht zu gebrauchen. Er haette nie gedacht, das es ihm eines Tages mal fehlen wuerde. Er denkt jeden Tag, wie er es Ungeschehen machen koennte. Aber bei einer von beiden Seiten auferlegten Kontaktsperre wird es  sehr schwer fuer ihn.

Also ich luege nicht. Mein Verhalten war immer in Ordnung, ich vermisse nix. Und Ungeschehen machen will ich  auch  nix machen. Das mit der Kontaktsperre, ist die beste aller Loesungen.

Nun steht er auf, humpelt zur Anlage, er verharrt einen Moment vor dem CD - Regal, und was nimmt, er, der Sex Pistols  Fan, er nimmt Jon Bon Jovi "it's my life" oh man was  ist mit ihm?  Er humpelt zurueck, giesst sich das Glas erneut voll, und starrt vor sich hin. Bereut er, bereut er,  was er getan?  Bereut er den Verlust? Bereut er, das alle Tueren zugeschlagen sind? Obwohl es noch soviel persoenliches zu Klaeren gaebe? Seinen tiefen Seufzer deute ich als Zustimmung.

Es ist alles in Ordnung mit mir, muessen ja nicht immer Pistols sein oder?  Froh bin ich, habe ich endlich meine Ruhe. Darf man nicht mal schwer Atmen? Tz, unmoeglich soetwas.

Nun wird es er ganz verrueckt, er steht auf und legt John Denver " I'm leavin on a jetplan" auf. Zurueck am Tisch giesst er sich, mit einem leichten Zittern,  erneut das Glas mit Whisky voll. Er laesst eine Zigarette durch seine Finger gleiten,um sie sich dann  an zu stecken.

Es war nicht alles schlecht, es gab auch viel schoenes. Und nun ist das  durch seine Schuld alles kaputt. Fragen  quaelen ihn, wird man das reparieren koennen? Kann eine  Verbundenheit von jetzt auf gleich zerschnitten werden? Soll da nix mehr sein? Alles aus und vorbei? Im Grunde moechte er nur eins, die gottverdammte Zeit zurueck drehen, mehr moechte er nicht. Am Besten alles auf Anfang.

Was soll das denn, ich will nix. Ausser einen Trinken, Musik hoeren und Rauchen. Der Rest ist vergessen und vertan. Muell von gestern. Das braucht keiner mehr. Die Dinge nehmen ihren Lauf so oder so. Und das Vergessen macht es ertraeglich. Ich hab es vergeigt, nur ich allein. Und nun Schluss, mit dem Thema. Ende aus vorbei.  Und tschoe.

Wenn er nun glaubt er, ich sehe nicht wie er verstohlen in seinen Taschen nach einem Taschentuch sucht, dann irrt er. Vielleicht bekommt er die Chance sich zu erklaeren, das waer wohl das Beste. Bekommt er die Chance? Tschoe, Joerg, aber steh auf und kaempfe.

it's my way. 

I did it my way.

And it's my life.

Or?       

Montag, 26. Juli 2010

Schoener Wochenstart



Zweieinhalb Stunden verschlafen, Diabetologin nicht da, Hausarzt motzt ueber die Werte, Foursquare funktioniert nicht und keine Milch mehr im Haus.

Mal sehen was noch kommt.

Daniel mach weiter so


&nbdip;Cooles YouTube-Video&nbdip;

Eine neue Woche beginnt


Obwohl wir die Alte noch nicht ganz verdaut haben. Nun was soll es, es musz ja weitergehen.

Traurig ist nur wie sich manche meiner Art verhalten, man versucht ihnen die Augen zu oeffnen aber sie sind so geblendet,oder werden mit soviel Falschheit und Verlogenheit vollgepumpt, das sie die Wahrheit nicht mehr erkennen bzw. vielleicht sogar nicht mehr wahr haben wollen oder, weil sie die Wahrheit in ihrer eingenen Ueberheblichkeit noch nicht mal erkennen.

Nun ist es  aber auch moeglich, das die weibliche Manipulation ein solches Ausmasz erreicht, mit einem Meer von verlogenen Traenen sowie der Stimulanz des Beschuetzerinstinktes, das man am Ende nicht anders kann wie die Luegen zu schlucken. So erfaehrt man aber nur das, was man erfahren darf. Die Spitze des Eisberges, der Rest bleibt im Verborgenen und hofft nie entseckt zu werden. Jeder ist sein Glueckes Schmied.

Wer andere Menschen in ihre Grenzen weissen moechte, sollte seine eigenen Grenzen niemals ueberschreiten, denn dann besteht die Gefahr, das man selbst in seine Grenzen verwiesen wird.

Ansonsten verlief die Woche richtig ruhig. Man fuehlte sich igrendwie befreit. Und das war ein verdammt gutes Gefuehl. So ist es gut, so soll es bleiben.

Nun wollen wir mal schauen was die kommende Woche fuer im Petto hat. Hoffentlich viel gutes und schoenes.

Tschueszelinchen 

Donnerstag, 22. Juli 2010

1:0

Fuer Frechheit,  Dreistigkeit und Verlogenheit.  Aber auch die. Gerechtigkeit wird irgendwann siegen.
Fuer Frechheit, Dreistigkeit und Verlogenheit.

Aber auch die. Gerechtigkeit wird irgendwann siegen.

Mittwoch, 21. Juli 2010

Nun schlaegt es dem Fass,

den Boden aus.  Da bekommt man eine Kontaktsperre aufgedrueckt, und wird von der Kontaktsperrenden belaestig.  Immer und immer wieder wird m
den Boden aus.

Da bekommt man eine Kontaktsperre aufgedrueckt, und wird von der Kontaktsperrenden belaestig.

Immer und immer wieder wird man gerichtlichen Vorgehen bedroht.

Nur sollte dies nicht gerade wer tuen, der im Glashaus sitzt.

Um seinen guten Willen zu zeigen, da man es nicht eskalieren lassen will, nimmt man hier zwei Posts raus, weil sie ja sooooo einzigartig sind in ihrer Namengebung, und nun hat man immer noch nicht seine Ruhe.

Naja wer soviel Dreck Stecken hat, schreit ja bekanntlich immeram lautesten nach Gerechrigkeit.

In diesem Sinne einen schoenen Abend

Na Super

Zum vierten Mal in Folge verschlafen, aber so richtig. Hoffentlich hat das keine Auswirkungen. Wir werden sehen.
Zum vierten Mal in Folge verschlafen, aber so richtig. Hoffentlich hat das keine Auswirkungen. Wir werden sehen.

Vergeben

Man konnte immer alles und jedem vergeben. Egal wie schlimm die Taeuschung war, egal wie arlistig die Luege war.   Halfen keine Worte, wurde
Man konnte immer alles und jedem vergeben. Egal wie schlimm die Taeuschung war, egal wie arlistig die Luege war.

Halfen keine Worte, wurde das Traenenmeer dazu gerufen. Welches manchmal so heftig tobte, das es einen Stein erweicht haette.

Nun hofft man selbst auf Vergebung, wird man sie bekommen?

Dienstag, 20. Juli 2010

Und es gibt sie doch,

die Gerechtigkeit. Wenn der Weg auch manchmal steinig und schwer ist. Ein Sieg ist errungen, weitere werder Folgen. Der Kampf hat begonnen.
die Gerechtigkeit. Wenn der Weg auch manchmal steinig und schwer ist. Ein Sieg ist errungen, weitere werder Folgen. Der Kampf hat begonnen.

Was bleibt, ist die Hoffnung,

und die kann einem nicht genommen werden. Sowie bekanntlich stirbt sie am Schluss.
und die kann einem nicht genommen werden. Sowie bekanntlich stirbt sie am Schluss.

Alles ist....

geloescht, getilgt und ausradiert. Aber selbst hier bei ist mir noch ein Fehler unterlaufen, ich hoffe man sieht ihn mir. Wenn nicht kann ic
geloescht, getilgt und ausradiert. Aber selbst hier bei ist mir noch ein Fehler unterlaufen, ich hoffe man sieht ihn mir. Wenn nicht kann ich es auch nicht aendern.

Nun kommen wir noch innerlich zur Ruhe und das Leben ist nahe zu perfekt.

Gute Nacht euch allen da draussen.

Rituale und/oder Gewohnheiten

Was sind Rituale? Was sind Gewohnheiten? Ist beides vielleicht doch das Selbe?  Werden Rituale einfachnur zelebiert und sind dadurch immer u
Was sind Rituale? Was sind Gewohnheiten? Ist beides vielleicht doch das Selbe?

Werden Rituale einfachnur zelebiert und sind dadurch immer und immer wieder etwas neues ? Und dadurch etwas Schoenes ?

Sind Gewohntheiten nicht zwingend notwendig um sein Leben aufrecht zuerhalten bzw ist Leben ohne Gewohnheiten moeglich ? Kein Zaehneputzen, keine Essen und Trinken und keine Koerperpflege, gemeinsames Aufstehen und zu Bettgehen. Autofahren, Radfahren usw. Wie man sieht koennen Gewohnheiten auch antrainiert werden. Und manche sind Instinkt,oder ?

Traurig ist es nur wenn man auf eine liebes Ritual oder eine liebe Gewohnheit verzichten muss. Dies kann kurz das ganze Leben durcheinander bringen.

Aber wie dem auch sei, man muss die Traurig ueberwinden, und das Leben geht mit oder ohne Rituale bzw Gewohnheiten irgendwie weiter.

Nur vermissen, das darf. Alleine fuer sich.

Montag, 19. Juli 2010

ES IST VORBEI

Nach bald einem Jahr ist es nun vorbei. Und das ist gut so.  Das war turbulentes Jahr. Voller Luegen, Misstrauen und etwas Eifersucht. Aber
Nach bald einem Jahr ist es nun vorbei. Und das ist gut so.

Das war turbulentes Jahr. Voller Luegen, Misstrauen und etwas Eifersucht. Aber es gab auch viel schoenes, und das sollte in der Einnerung bleiben.

Das Ende war eher unschoen, aber unausweichlich.

Nur schade das manche nur das Sehen was sie Sehen wollen oder in ihrer eigenen Beschraenktheit Sehen koennen. Die Hoffnung bleibt, das ihnen eines Tages doch die Augen aufgehen.

Nun lasst uns das Kapitel schliessen.

Und ZU!!

Donnerstag, 15. Juli 2010

Puuuh, nun ist er 44 Jahre

Hallo meine mir geneigten Leser, nun ist euer erlauchter Schreiber seit 26 Stunden 44 Jahre alt.  War ein schoener Tag, der leider etwas hol
Hallo meine mir geneigten Leser, nun ist euer erlauchter Schreiber seit 26 Stunden 44 Jahre alt.

War ein schoener Tag, der leider etwas holprig begann. Denn euer erlauchter Schreiber hattedie ganze Nacht zuvor sein Leben ansich vorbei ziehen lassen. Man war das ein komisches Gefuehl.

Euer erlauchter Schreiber moeche sich an dieser Stelle bei seiner besten Ehefrau von allen bedanken, die ihm einen wunderschoenen Tag bereitet hat. Danke.

Sodele nun ist es wieder so spaet, werde um 0300 noch einen Nachtmessung Zucker durchfuehren, und in die Kissen sinken.

Kommt alle gut durch den Tag

Mittwoch, 14. Juli 2010

Endlich hat es geklappt.

Lange hat es gedauert aber endlich hat es geklappt, das Joerg und ich zusammensein können.   Wir haben lange gegen unsere Gefühle angekämpft
Lange hat es gedauert aber endlich hat es geklappt, das Joerg und ich zusammensein können.

Wir haben lange gegen unsere Gefühle angekämpft, aber das machte keinen Sinn, denn wir gehören zusammen.

Deshalb haben wir beschlossen, es amtlich zu machen, da ihr es schon geahnt habt, das Joerg und ich zusammen sind.

Damit uns niemand nachsagen kann, das wir in Wilder Ehe zusammen leben.

Wir würden uns sehr Freuen, wenn ihr unseren schönsten Tag mit uns verbringen würdet.

Als Termin haben wir uns den 05.05.2011 ausgesucht.

Einladungen dazu werden noch verschickt.

Euere Jutta und Joerg

Dienstag, 13. Juli 2010

So ab nun wieder Taeglich

Hallo meine mir geneigten Leser, da isser wieder euer allseitsbeliebter sowie erlauchter Schreiber.   Ja, ja er weiss er hat straeflich Vern
Hallo meine mir geneigten Leser, da isser wieder euer allseitsbeliebter sowie erlauchter Schreiber.

Ja, ja er weiss er hat straeflich Vernachlaessigt und darum Bitte er euch um Verzeihung. Aber nun mal los.

Es war ja viel los, da war doch die WM. Und unser wunderschoenes Heimatland wurde Dritter. Dritter von 32 Manschaften, das ist doch ein Erfolg.

Dann haben wir da noch das Orakel Paul, der Krackentier hat wirklich eine Topleistung abgeliefert.
Was euerem erlauchtem Schreiber am meisten amuesiert hat, das die ewigen Unglaeubigen total sauer (es soll welche geben die diesen Begriff als Nachnamen fuehren) waren und Dickschnauze gezogen haben, als der gute Pauli gegen uns gevotet hat. Somit war die Niederlage gegen Spanien besiegelt. Gut man hatte 27,5 Stunden Zeit sich damit ab zu finden. Die Dummen sterben halt nie aus. Euer erlauchter Schreiber hat sich selbsverstaendlich bei FB zum Paul geaddet.

Mein mir geneigten Leser, was fuer ein Wetter. Hitze ohne Ende. Arbeiten mag man nur noch am Vormittag und am Abend.
Aber was war das gestern dort ganz oben im Norden unserer schoenen Republik? Tornadowarung? Und in Sekunden hatte sich so ein Naturereigniss zusammen gebraut. Die Natur raecht sich.

Privat laeuft es bei euremer lauchtem Schreiber etwas chaotisch. Das Staendige auf undab mit der Gesundheit des Vadders ist doch sehr Nerven auufreibend. Die Aerzte haben den Vadder jetzt aufgegeben. Nun ist euer erlauchter Schreiber als Kraeuterhexe gefragt. Schauen wir mal.

Sodele meine Lieben, euer erlauchter Schreiber wuenscht euch noch einen schoenen Abend.

Tschueszelinchen

Lustig ist das Chatterleben: meine mir geneigten Leser, euer erlauchter Schreiber wir nun in ziehmlich naher Zukunft 44 Jahre alt, aber glaubt mir, was euer erlauchter Schreiber in zwei Jahren Chat erlebt hat ist ihm in seinen 44 Lenzen nie untergekommen. Aber der Spassfaktor ist enorm, wenn man es nicht an sich rankommen laesst.
Die groesste Freude fuer euerem erlauchtem Schreiber, war die Rueckkehr von Jutta1064. Jutta lass dich druecken, und super das du wieder bei uns bist.

Donnerstag, 8. Juli 2010

Hallo Deutschland

Nun, das war ein Spiel gestern, oder? Nur ich versteh die Aufregung nicht.   Hat der gute Octupus, Pauli, es nicht vorhergesagt ? Und hatten
Nun, das war ein Spiel gestern, oder? Nur ich versteh die Aufregung nicht.

Hat der gute Octupus, Pauli, es nicht vorhergesagt ? Und hatten wir nicht 27,5 Stunden Zeit damit abzufinden.

Also sollten wir uns wieder beruhigen, und alles wird gut.

Nun lasst uns hoffen, des wir dritte werden.

So long

Hab mal ein Bild vom Pauli drangehangen.

Dienstag, 6. Juli 2010

Lecker Tee

Mal was erfreuliches, vor 90 Minuten traf die Teelieferung, von Goldmaennchen - Tee, eingetroffen.

Und das ist, mit etwas Milch, ein sehr leckerer Tee zum Nachmittag.

Eine starke Kakaonote, ein gebettet in einem Hauch von Vanilie.

Schmeckt einfach super.

Lecker Tee

Mal was erfreuliches, vor 90 Minuten traf die Teelieferung, von Goldmaennchen - Tee, eingetroffen.

Und das ist, mit etwas Milch, ein sehr leckerer Tee zum Nachmittag.

Eine starke Kakaonote, ein gebettet in einem Hauch von Vanilie.

Schmeckt einfach super.

Guten Morgen Dienstag

so nun bin ich wieder da. Es tut mir Leid, das ich solange nix von mir hoeren lassen habe aber mir irgendwie die Motivation gefehlt.

Also alles in Kurzfassung, denn die Motivation schwindet erneut.

Einschlafprobleme mit einem Amethyst geloest, schlafe jetzt tief und fest; Zuckermedis wurden komplett umgestellt, sprize jetzt ein kurzwirkendes Insulin, Novorapid - Werte verbessern sich; Vadder, ein dauerndes Auf und Ab - laeuft ueberhaupt nicht rund.
Alles andere Tuempelt so vir sich hin.

Also schauen wir mal was der Tag uns bringt.

Tschueszelinchen

Freitag, 2. Juli 2010

Donnerstag, 1. Juli 2010

Chaos

Mahlzeit meine mir geneigten Leser, man was war das gestern fuer ein Tag.

Am Morgen hat euer erlauchter Schreiber wieder alles komplett verpeilt. Was ihn selber im Verlauf des Nachmittags sehr runtergezogen hat.

Manchmal gibt es auch Wolkenbrueche im Sommer

Aber das war noch nicht alles fuer euerem erlauchten Schreiber, am Abend lief dann noch dee Ümzug von Tochter Nummer Zwei. Schauen wir mal wie wir ihr das Stadtleben gefaellt.

Manchmal gibt es auch Wolkenbrueche im Sommer

Zur Belohnung hat sich euer erlauchter Schreiber einen schoenen Abend vor dem TV gemacht. Mit Kir Royal, der gute Baby Schimmerlos, dann ein wenig Bundespraesidenten Wahl und dann wurde es richtig super, ein alter Tatort mit Schimi. Spitze. Gut zwischendurch hat sich euer erlauchter Schreiber doch auf in den Chat gemacht. War kurz aber gut.

An dieser Stelle sei Ronny gedankt, der so nett war und zuerst aufgemacht, den Nachtschwaermerraum, weil euer erlauchter Schreiber nich so gut drauf war. Danke Bruder.

Sodele nun schauen wir mal was der Nachmittag noch fuer uns bereit haelt.

Tschueszelinchen